...die Haselmaus wundert sich...

über alte Säcke...je öller, je döller. Vielleicht habt Ihr es ja schon erraten, die Haselmaus ist ein Mädchen. Und immer wieder sind da in letzter Zeit ältliche Haselmäuseriche, nicht mal sehr ansehnlich, auch nicht mit einem reichlichen Vorrat Haselnüsse (die Menschen sagen Geld dazu) gesegnet, nein, einfach langweilig, mit grauem struppigen Fell und - sorry - fett gefressen. Und haben Ambitionen auf eine knackige Haselmaus. Zur Zeit ein besonders alter, hässlicher Haselmauserich. Der ruft die Haselmaus ständig in ihrem Bau an und labbert dumm daher. Da fragt selbige sich, können die sich nicht einschätzen? Herrje, was sollte sie an denen finden? Klopfen dumme Sprüche und finden sich unwiderstehlich...solch ein Selbstbewußtsein möchte Eure Haselmaus auch mal haben. Andererseits, wenn eine graue Haselmäusin einen schmucken Haselmauserich begehrt, nun, dann wird das soooo schnell verurteilt...nix da mit Emanzipation....als ausgleichende Gerechtigkeit spielt die Haselmaus mit den alten Säcken ein böses Spiel - macht sie ein bisschen (oder ganz schön) wuschig und lässt sie dann böse ablitzen. Das haben sie dann davon.

Und nun legt sich die Haselmaus nieder und schläft wieder ein bisschen.

 

Tagestipp: Röstbrot - Scheibe Mischbrot im Toaster oder besser in Pfanne (beschichtet anrösten von beiden Seiten - Butter drauf (reichlich), anschmelzen lassen und Zucker bestreuen - einfache Dinge sind meist die besten

 

Nutzt die (letzten) Wintertage - kleine Eiszapfen abbrechen und zusammen mit Schneekugeln futuristische Gebilde bauen - geht auf jedem kleinen Balkon

20.2.13 23:45, kommentieren

Werbung


...noch im Winterschlaf...

...bin ich jetzt noch, aber das wird sich bald ändern. Dann gibt es auch ein Haselmaus-Foto und ein schöneres Layout, hoffe ich doch...

hier wird es vieles geben, was man braucht oder auch nicht: Anekdoten, Erzählungen, Tipps, Kochrezepte, Make-up, alles, was fun macht...mal mehr, mal weniger, meist kurz und prägnant, auch mal ausführlich...unterhaltsam wird´s alle Mal

für heute lege ich mich erst mal wieder auf´s Ohr und schlafe weiter...davor noch zwei Winter-Tipps:

 wer kein Snowboard fahren kann oder auch nicht in einem Ski-Gebiet wohnt...habt Ihr schon mal ein Snowskate ausprobiert? Nur wenig Schnee, leichter Hügel und ab geht´s. Prima Vorbereitung zum Snowboarden und allemal besser, als drinnen Trübsal blasen...

Winter-Drink: 2-3 Limetten und 1 Saftorange auspressen, dazu heisses Wasser, Sirup mit Creme-Brulée-Geschmack, oder Vanillestange, oder Zimt dazu...lecker...auch mit einem kleinen Schuss Rum

 Eure Haselmaus

19.2.13 18:41, kommentieren